· 

Litzendorf 2020 – Privatwald Durchschnittserlös steigt auf Allzeithoch!

Bei der traditionellen Nadelwertholzversteigerung in Litzendorf wurden aus dem Privat- und Körperschaftswald dieses Jahr 153,36 fm Nadelwertholz von acht Anbietern aus Ober- und Mittelfranken angeboten.

 

 

 

Von den Anbietern wurden insgesamt 53 Lose bereitgestellt:

 

  • Fichte             34,41 fm
  • Kiefer             44,64 fm
  • Lärche            66,70 fm
  • Douglasie         7,61 fm
  • Gesamt       153,36 fm

 

Bei der diesjährigen Versteigerung stieg die aufgelegte Menge der Werthölzer auf 153,36 fm. Die Versteigerung fand wie jedes Jahr, im Pfarrsaal Litzendorf statt. Fast alle aufgeworfenen Lose konnten vom Verkaufsleiter, Jörg Ermert, zugeschlagen werden.

 

Der Durchschnittserlös über alle Baumarten (223,21 € pro Festmeter) erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um über 8%. Dies ist durch die deutlich gestiegene Menge an Lärchenholz zu erklären. Ein Lärchenlos der WBV Hollfeld erzielte beachtliche 820 €/fm. Das Los bestand aus einer Lärche mit 3,04 fm. Damit erzielt der Privatwald den höchsten Preis bei der Versteigerung, noch vor den BaySF, die 720 €/fm für ein Lärchenlos erzielten.

 

Die Verkaufsleitung der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Oberfranken w.V., sowie alle beteiligten Waldbesitzervereinigungen und Forstbetriebsgemeinschaften bedanken sich ganz herzlich bei allen Kunden für das entgegengebrachte Interesse und die vielen Gebote. Das Gesamtergebnis aus dem Privat- und Körperschaftswald der Nadelwertholzversteigerung 2020 in Litzendorf ist aus nachfolgender Zusammenstellung ersichtlich:

Kontakt

WBV Büro Teuschnitz
Hauptstrasse 38
96358 Teuschnitz
Telefon: 09268/9130940
Telefax: 09268/9130949
E-Mail: kronach@wbv-teuschnitz.de

Öffnungszeiten

MO. und MI.             09:00 - 11:00

FR.                            13:00 - 15:00