Grenzsuche

WICHTIG: Dies ist nicht mit einer amtlichen Vermessung gleichzusetzen. Es besteht keine Rechtssicherheit. In Streitfällen sollte das Vermessungsamt hinzugezogen werden.

 

Die WBV Kronach – Rothenkirchen e.V.  bietet nicht nur Hilfe bei der Bewirtschaftung der Wälder und Holzvermarktung, sondern kann Ihren Mitgliedern auch bei der Flurstücks- und Grenzsuche helfen. Wird ein Grundstück vererbt/geerbt oder gekauft/verkauft, stellt sich oft die Frage nach dem genauen Grenzverlauf. Die Kenntnis darüber ist unerlässlich, um den Wald überhaupt richtig bewirtschaften zu können, denn es kann schnell zu Streitigkeiten kommen, wenn z.B. ein Baum vom Nachbarn gefällt wird.

 

Wir von der WBV Kronach-Rothenkirchen e.V. bieten die Möglichkeit mit Hilfe eines hochpräzisen GPS-Geräts unbekannte Grenzverläufe zu ermitteln. Die Genauigkeit des Geräts liegt dabei bei +- 50 cm (abhängig von Überschirmung und Witterung), so dass vorhandene Grenzsteine sicher aufgespürt werden können. Manchmal ist durch Erdbewegungen oder Vegetation kein Grenzstein mehr da, in einem solchen Fall kann dann zumindest der Grenzverlauf akkurat ermittelt werden.

 

Im Vorfeld benötigen wir vom Grundstückseigentümer die Gemarkung und die Flurnummer, um einen Antrag für die digitale Flurstückskarte beim Vermessungsamt zu stellen. Danach werden die Daten auf einen mobilen PC überspielt und die Grenze kann bei einem gemeinsamen Termin mit dem Waldbesitzer vor Ort ermittelt und gekennzeichnet werden.

Download
Formular GPS-Grenzermittlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.4 KB

Kontakt

WBV Büro Teuschnitz
Hauptstrasse 38
96358 Teuschnitz
Telefon: 09268/9130940
Telefax: 09268/9130949
E-Mail: kronach@wbv-teuschnitz.de

Öffnungszeiten

MO. und MI.             09:00 - 11:00

FR.                            13:00 - 15:00